Ukrainischer Deutschlehrer – und Germanistenverband
Tel./Fax: (032) 239 46 80
Universytetska, 1, Raum 417, 79000 L’wiw
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

UDGV-Seite auf Facebook

42674995_314937699295326_7263180754308300800_n.jpg

Liebe Mitglieder, Freunde und Partner des IDV 

ein anspruchsvolles, ja teilweise schwieriges Jahr neigt sich seinem Ende zu. 2020 wird uns allen für immer als das Jahr der blitzartigen Umstellung von unseren gewohnten Formen der Lehre an Schule, Universität und im freien Erwachsenenbereich zu neuen Formen im Online-Format in Erinnerung bleiben.

Auch für den IDV und allgemein für die Verbandsarbeit war es ein Jahr des Wandels, das zum Teil anspruchsvolle Entscheidungen mit sich brachte. An erster Stelle ist hier die Verschiebung der XVII. IDT Wien von 2021 auf 2022 zu nennen. Diese Entscheidung wurde im Mai getroffen, ziemlich zeitgleich mit derjenigen einer Online-Ausrichtung der Internationalen Deutscholympiade (IDO). Sie wurde von Dresden aus organisiert und konnte einen riesigen Erfolg verbuchen. Die Vorbereitungen für die IDTs 2022 Wien und 2025 Lübeck gingen und gehen lückenlos weiter. 

Die Verbindung im Netzwerk des IDV konnte sogar ausgebaut werden: Wir waren bei vielen Tagungen der Mitgliedsverbände online zu Gast und bedanken uns noch einmal herzlich für die Einladungen und die Zusammenarbeit. Mitte April konnten wir eine doppelte IDV-Zoom-Sitzung mit den Verbänden abhalten, um die neue Situation gemeinsam zu beleuchten. Die Ergebnisse sind im IDV-Magazin 97/2020 zusammengefasst. In diesem, wie auch im IDV-Magazin 98/2020 wirkten viele Verbandsmitglieder durch interessante Beiträge mit. Auch dafür bedanken wir uns! Beide Jahresausgaben kreisen um das Thema der Arbeit mit DaF in einem besonderen historischen Moment.   

2020 hatten wir die große Freude, als IDV zum ersten Mal in der Datenerhebung der Deutschlernerzahlen weltweit als Partner zu erscheinen. Auch hier gilt unser Dank den vielen Mitgliedern, die in ihren Ländern zu der Statistik beigetragen haben. 

Auch die Vorstandsarbeit verlief durchwegs online: Drei Vorstandssitzungen, zwei Treffen des DACHL-Gremiums, mehrere Treffen der Sprachenpolitischen Kommission. So konnten wir von unseren Schreibtischen aus durch die weite IDV-Welt „reisen“ und mit allen in Verbindung bleiben.  

Nun bleibt die Hoffnung, dass die Verbindung und die Kontakte in unserem großen Verbandsnetz bald wieder real stattfinden können, wobei die gewonnenen Erfahrungen der Online-Vernetzung gleichzeitig einen hohen Zugewinn bringen sollten.  

In diesem Sinne wünschen wir allen IDV-Mitgliedern eine frohe Weihnachtszeit und ein Glückliches Neues Jahr 2021!  

Dezember 2020   

Der IDV-Vorstand  

 

Neueste Nachrichten

XXVIII. UDGV-Tagung zum Thema „Germanistik und Herausforderungen der Zeit: Interdisziplinarität, Internationalisierung und Digitalisierung“: Livestream

Montag, 20. September 2021

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

der Ukrainische Deutschlehrer- und Germanistenverband, die Fakultät für Fremdsprachen, der Lehrstuhl für Interkulturelle Kommunikation und Translationswissenschaft und der Lehrstuhl für Deutsche Philologie laden Sie herzlich zur XXVIII. UDGV-Tagung zum Thema „Germanistik und Herausforderungen der Zeit: Interdisziplinarität, Internationalisierung und Digitalisierung“, die am 24.–25. September 2021 an der Nationalen Iwan-Franko-Universität Lwiw stattfinden wird.

Herzliche Grüße zum 1.September - zum Schulanfang!

Mittwoch, 01. September 2021
Herzliche Grüße zum 1.September - zum Schulanfang!
index.jpg

Fotoliterarisches Seminar zur Erinnerungskultur (11.-16.10.2021, Kyjiw)

Freitag, 20. August 2021

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

im Anhang finden Sie die Informationen zum Call for Papers, dem Fotoliterarischem Seminar zur Erinnerungskultur "Verschwindende Spuren".

Ihr UDGV