Ukrainischer Deutschlehrer 
– und Germanistenverband

METAMORPHOSEN“

Übersetzungswettbewerb 2021

des Ukrainischen Deutschlehrer- und Germanistenverbandes (UDGV)

Die Welt beginnt und entfaltet sich im Vorgang des Übersetzens. Alles, was der Mensch wahrnimmt, empfindet und ausdrückt, sei es als neugeborenes Kind oder als reife Person, wird in ein Zeichensystem übertragen.

Unbekannte Aspekte unserer Welt eröffnen sich im Vorgang des Übersetzens. Ungeahntes kommt ans Licht, wird sichtbar und präsent. Wer sich diese unerschöpfliche Aufgabe zumutet, befindet sich am Beginn eines neuen Weges, unternimmt die Entdeckung einer neuen Welt. Umso passender erscheint es, die Erkundung eines weiteren, noch unbeschrittenen Pfades in die faszinierende Welt der Übersetzung mit dem Anfang des neuen Jahres zu verbinden.

Der Ukrainische Deutschlehrer- und Germanistenverband und seine Projektpartner, der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) und der Österreichische Austauschdienst möchten eben diese Möglichkeit eröffnen – und laden Studierende ukrainischer Universitäten zur Teilnahme am Übersetzungswettbewerb „Metamorphosen“ ein. Im Rahmen des Projekts soll, mit freundlicher Genehmigung des Wallstein Verlags, ein Essay des Schweizer Schriftstellers und Dramaturgen Lukas Bärfuss, erschienen in seiner Aufsatzsammlung „Krieg und Liebe“1, übersetzt werden. Das Höchstalter für die Teilnahme am Wettbewerb beträgt 25 Jahre.

Den zu übersetzenden Text finden Sie unter folgendem Link: https://drive.google.com/file/d/1B-mxbuoIz-_-967AK_4AIGQVthb9VrCo/view?usp=sharing

Anforderungen an die Übersetzung:

  • Adäquatheit

  • Wiedergabe des Autorenstils

  • Einhaltung der grammatikalischen, stilistischen und orthographischen Regeln der ukrainischen Sprache

Formale Anforderungen:

  • Textprogramm MS Word

  • Schrift „Times New Roman“, Schriftgröße 14, Zeilenabstand 1.5.

Bitte schicken Sie Ihre Übersetzungen bis zum 30. April 2021 unter dem Betreff „Übersetzungswettbewerb 2021“ an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Das Textfeld der E-Mail sollte folgende Angaben enthalten:

  • Vorname und Name

  • Universität, Fach und Studienjahr

  • Geburtsdatum

Alle Texte werden auf Plagiat geprüft!

Weitere Informationen erhalten Sie von Tetiana Sopila, wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Interkulturelle Kommunikation und Translationswissenschaft an der Nationalen Iwan-Franko-Universität Lwiw, unter der Nummer +38 063 32 22 730.

Die Sieger des Wettbewerbs erhalten die Möglichkeit, im September 2021 an der internationalen Konferenz des Ukrainischen Deutschlehrer- und Germanistenverbands an der Nationalen Iwan-Franko-Universität Lwiw teilzunehmen. Die Fahrtkosten, Verpflegung und eine Übernachtung im Hotel übernimmt der Verband. Zusätzlich stiftet der DAAD und der OeAD interessante Buchpreise.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr UDGV-Team


 

UDGV UDGV UDGV UDGV UDGV UDGV UDGV