Ukrainischer Deutschlehrer 
– und Germanistenverband

Deutsche Geschichte aktuell:

Sophie Scholl und die Weiße Rose.

Vom Umgang mit dem Thema im DaF-Unterricht

 

Deutschlehrerfortbildung  im Rahmen  des Projektes

„Sophie Scholl und die Weiße Rose“

Veranstaltungsreihe zum 100. Geburtstag

der Widerstandskämpferin Sophie Scholl (1921-1943)

Im Jahre 2021 jährt sich Sophies Geburtstag zum 100. Mal. Aus diesem Anlass veranstaltet das Büro der Hanns-Seidel-Stiftung in Kiew, das DAAD-Lektorat an der Wolhynischen Nationalen Lesja-Ukrainka-Universität Luzk und der Ukrainische Deutschlehrer- und Germanistenverbandes (UDGV) ein groß angelegtes Projekt mit einem Essay-Wettbewerb für Studierende und Aspiranten, einem Malwettbewerb für Schüler sowie einer Konferenz zum Thema.

Begleitend zu diesen Veranstaltungen bieten wir an der Praxis des Deutsch-Unterrichts in Schule und Hochschule orientierte Deutschlehrerfortbildungen an, mit denen wir die Lehrenden mit dem Thema vertraut machen und Inspirationen für die didaktische Umsetzung des Themas im Unterricht sammeln können.

Inhalte und Themen

  • Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert und Vermittlung von deutscher Geschichte im DaF-Unterricht (kulturhistorische Einführung, didaktisch-methodischer Ansatz)
  • Alltag im dritten Reich, Lebenslauf von Sophie Scholl (historisch-didaktischer Ansatz)
  • Frauen im gewaltlosen Widerstand (emanzipatorischer Ansatz)
  • Aktualität des Themas – z. B. Widerstand als wertebasierte Entscheidung, aktuelle Entwicklungen in Deutschland, Europa, der Ukraine, politisches und gesellschaftliches Engagement als eine Form der „Freizeitbeschäftigung“ in Deutschland (landeskundlicher, bildungspolitischer, pädagogischer Ansatz)
  • Einsatz für unterdrückte/diskriminierte Menschen und Sensibilisierung für die Themen Demokratie, Freiheit, Menschenrechte
  • Diskussion

WICHTIGE INFO: Die Workshops finden ungefähr bis Ende April statt. Bei Bedarf und Interesse können wir die Veranstaltungen öfter anbieten, auch für bestimmte Institutionen, Schulen, Lehrstühle, Regionen usw. Auch terminlich sind wir flexibel! Einfach eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schreiben und nachfragen!

Teilnehmer: Deutschlehrende ukrainischer Schulen und Hochschulen. TN-Zahl pro Workshop ca. 15-20.

Umfang: 2 Doppelstunden

Termine: Die Workshops finden ab 19. März 2021 in regelmäßigen Abständen statt (online), i. d. R. Freitags ca. 12-15 Uhr Uhr. Andere Termine sind nach Absprache möglich.

Anmeldung: Google-Formular (wird kurzfristig bekannt gegeben).

Kontakt:

André Böhm

DAAD-Lektor Wolhynische Nationale Lesja-Ukrainka-Universität Luzk Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Marjana Soltys

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dozentin am Lehrstuhl für Interkulturelle Kommunikation und Translationswissenschaft der Nationalen Iwan-Franko-Universität Lwiw

UDGV UDGV UDGV UDGV UDGV UDGV UDGV