Ukrainischer Deutschlehrer – und Germanistenverband
Tel./Fax: (032) 239 46 80
Universytetska, 1, Raum 417, 79000 L’wiw
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

UDGV-Seite auf Facebook

IMG_7339.jpg

 

RESOLUTION
der XXV. UDGV-Tagung
28. – 29. September 2018, Lwiw,
Nationale Iwan-Franko-Universität Lwiw

Sehr geehrte Damen und Herren,

Im Mai 2018 haben Prof. Dr. Hermann Scheuringer, der Leiter des Forschungszentrums Deutsch in Mittel-, Ost- und Südosteuropa der Universität Regensburg (FZ DiMOS), und sein wissenschaftlicher Mitarbeiter, Dr. Ákos Bitter, eine erste Begegnungsfahrt in die Ukraine gemacht, um sich von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der ethnischen Deutschen und der deutschen Sprache in der Ukraine allgemein ein Bild zu machen. Dabei kam es zu zahlreichen Treffen mit den VertreterInnen des Faches und der Kulturdiplomatie, aus denen erste Projektideen entstanden sind. Inzwischen wurde Frau Prof. Dr. Alla Paslawska in den wissenschaftlichen Beirat des FZ DiMOS berufen und eine erste Konzeptskizze mit dreiThemenbereichen wurde erstellt, die allen Betroffenen und darüber hinaus zugeschickt wurden.

Im Mai 2018 haben Prof. Dr. Hermann Scheuringer, der Leiter des Forschungszentrums Deutsch in Mittel-, Ost- und Südosteuropa der Universität Regensburg (FZ DiMOS), und sein wissenschaftlicher Mitarbeiter, Dr. Ákos Bitter, eine erste Begegnungsfahrt in die Ukraine gemacht, um sich von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der ethnischen Deutschen und der deutschen Sprache in der Ukraine allgemein ein Bild zu machen.

Das Landeskunde Netzwerk Ukraine und der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) laden Sie/Euch zum dritten Netzwerktreffen ein. Dieses Jahr wird ein Facjsprachenkurs in Sumy stattfinden. 

Internationale Deutscholympiade: Gold für Schülerinnen aus der Ukraine, Litauen und Thailand, Fairnesspreis an Norwegen

Das Goethe-Institut und der Internationale Deutschlehrerinnen- und Deutschlehrerverband zeichnen die Gewinner der Internationalen Deutscholympiade (IDO) 2018 in Freiburg aus: Pinprapha Phuetphol aus Thailand, Austeja Bazaraite aus Litauen und Diana Panevska aus der Ukraine sind die jeweils Erstplazierten in den drei Wettbewerbs-Sprachstufen (A2, B1 und B2). Außerdem wird Øyvind Pedersen aus Norwegen mit dem Fairnesspreis für sein besonderes Engagement im sozialen Miteinander während des Wettbewerbs in Deutschland ausgezeichnet.

Neueste Nachrichten

Learnopolis” – digitale Innovationen und Transformationen in der Bildung

Montag, 20. Januar 2020

Wie soll der Lehr-/Lernprozess im 21. Jahrhundert aussehen? Wie kann man mit Hilfe von digitalen Instrumenten ihn interessanter, vielfältiger und dynamischer machen? Über welche digitalen Kompetenzen soll der Universitätsabsolvent verfügen, um auf dem heutigen Arbeitsmarkt konkurrenzfähig zu sein?

Das Programm "Viadrina Fast Track"

Mittwoch, 04. Dezember 2019

Der Viadrina Fast Track ist ein für Schulabsolvent*innen aus Osteuropa, dem Südkaukasus und Zentralasien entwickeltes Programm, das ein Studium der Kulturwissenschaften (Sprach-, Literatur- und Sozialwissenschaften sowie Kulturgeschichte) oder Wirtschaftswissenschaften direkt nach dem Schulabschluss ermöglicht.

Seminarprogramm 2020 von "Kultur und Sprache"

Freitag, 18. Oktober 2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

gerne möchten wir Sie auf neues Seminarprogramm von "Kultur und Sprache" aufmerksam machen.

Kultur und Sprache ist ein Programm des österreichischen Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) und bietet neben weltweit stattfindenden Österreich-Tagen jedes Jahr auch internationale Fortbildungsseminare für DaF-Lehrer/innen in Österreich an.