Ukrainischer Deutschlehrer – und Germanistenverband
Tel./Fax: (032) 239 46 80
Universytetska, 1, Raum 417, 79000 L’wiw
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

UDGV-Seite auf Facebook

RIWNE

Fläche in km2: 20.100
Einwohnerzahl Oblast: 1.152.000
Einwohnerzahl Hauptstadt: 248.000


Die Geschichte der Oblast Riwne und der gesamten historischen Region Wolyn ist eng mit der Aufklärung verbunden.
In Ostroh, das etwa 50 km südlich von Riwne gelegen ist, ließ Fürst Kostjatyn-Wassyl Ostrozkyj um das Jahr 1576 eine dreisprachige Akademie nach humanistischem Vorbild gründen. Sie war die erste orthodoxe höhere Bildungseinrichtung und sollte die Ausbreitung des Katholizismus aufhalten. Unterrichtet wurde in Kirchenslawisch, Latein und Griechisch. Zur Akademie gehörte auch eine Druckerei, an der Iwan Fjodorow tätig war. Hier wurden unter anderem eine kirchenslawische Fibel und 1581 die erste vollständige gedruckte Bibel in kirchenslawischer Sprache, die "Ostroher Bibel" herausgegeben. Bis zu ihrem Ende 1632 wurde die Akademie zum Beispiel vom künftigen Kosakenhetman Petro Konaschewytsch-Sahajdatschnyj, dem späteren Kyjiwer Metropoliten Iow Boreckyj und dem Schriftsteller Meletij Smotryckyj besucht.

       

Im Oblast Riwne entstand auch das Evangelium von Peresopnycja, auf das die ukrainischen Präsidenten ihren Amtseid leisten.

Neueste Nachrichten

Herzliche Grüße zum 1.September - zum Schulanfang!

Mittwoch, 01. September 2021
Herzliche Grüße zum 1.September - zum Schulanfang!
index.jpg

Fotoliterarisches Seminar zur Erinnerungskultur (11.-16.10.2021, Kyjiw)

Freitag, 20. August 2021

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

im Anhang finden Sie die Informationen zum Call for Papers, dem Fotoliterarischem Seminar zur Erinnerungskultur "Verschwindende Spuren".

Ihr UDGV

IDT-Schmankerl 2021

Freitag, 23. Juli 2021

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

im Anhang finden Sie die Informationen zum Call for Papers, den IDT-Schmankerl 2021 und dem Kurzfilmwettbewerb.