Ukrainischer Deutschlehrer 
– und Germanistenverband

Was bedeutet eigentlich Europa? Was heißt es, Europäer zu sein? Geht es um Geografie, Kultur, demokratische Traditionen, gemeinsame Geschichte oder Mentalität? Beim Stichwort „Europa“ kann man wohl verschiedenste Assoziationen haben: von einer Gestalt der griechischen Mythologie, die uns aus den Euro-Scheinen melancholisch anschaut über die Ode an die Freude von Ludwig van Beethoven, die als Europahymne gilt, bis hin zu den europäischen Werten und Zukunftsvisionen.

Weltgrößter Deutschwettbewerb für Jugendliche aus über 50 Ländern findet im Sommer in Hamburg statt

Vom 25. Juli bis 5. August 2022 ist die Internationale Deutscholympiade (IDO) als Präsenzveranstaltung in Deutschland geplant. Unter dem Motto "Dabei sein! Zusammen in Hamburg" werden rund 100 Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren aus über 50 Ländern in der Elbmetropole erwartet. Die IDO wird alle zwei Jahre vom Goethe-Institut in Kooperation mit dem Internationalen Deutschlehrerinnen- und Deutschlehrerverband veranstaltet.
Liebe Germanistinnen und Germanisten,
 
das Leibnitz-Institut für Deutsche Sprache und der Ukrainische Deutschlehrer- und Germanistenverband laden Sie herzlich ein zu der Teilnahme an der zweitägigen "Online-Konferenz der deutschen und ukrainischen Germanistik“, die am 6. Mai und am 13. Mai um 13-16 Uhr (MEZ) und 14-17 (OEZ) stattfinden wird. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen und Teilnahme!
 
 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir möchten Sie sehr herzlich zu einem virtuellen Workshop einladen, der einen Überblick über das DAAD-Projekt Dhoch3 bietet. 

Termin: 26.4., 9:00 - 10:30 MESZ (online, den Zoom Link erhalten Sie nach der Anmeldung)
Folgend eine relevante Ausschreibung der Stiftung Innovation in der Hochschullehre, das Angebot ist seit heute online: https://stiftung-hochschullehre.de/.../lernen-und.../...
 
Förderziel:
 
- hochschulische Lehr-, Lern- und Unterstützungsangebote für Student:innen aus der Ukraine
- für Studium vorübergehend digital oder in Präsenz an einer Hochschule in Deutschland
- auch möglich: Einbindung ukrainischer Wissenschaftler:innen und Hochschulangehöriger in die zu fördernden Projekte
- Vernetzungsaktivitäten von Student:innen und Wissenschaftler:innen mit Standortanbindung an eine deutsche Hochschule
Unterlagen:
- Antragsformular
- Finanzierungsplan
- Bestätigung der Hochschulleitung

Unsere Kollegin aus Charkiw, Fr. Dr. Viktoriia Bulhakova, Diplom-Pädagogin, in Pädagogik promoviert, die sich zurzeit in München aufhält, sucht nach einem DaF-Stellenangebot in München oder Umgebung. Seit 2001 ist sie in Lehrerfortbildung tätig (Andragogik). Kann bei Flüchtlingen unterrichten oder bei der Organisation des Unterrichtsvorgangs helfen. Sie ist auch bereit, in einen Ort umzuziehen, wenn ein Wohnraum zur Verfügung gestellt werden könnte (sie hat einen Hund).

Ihre E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 
Die Welt hat bereits viele Kriegsverbrechen gesehen. Zu anderen Zeiten. Auf verschiedenen Kontinenten. Aber es ist an der Zeit, alles zu tun, um die Kriegsverbrechen des russischen Militärs zur letzten Manifestation eines solchen Übels auf Erden zu machen. Jeder, der sich solcher Verbrechen schuldig gemacht hat, wird in ein spezielles Buch der Folterer aufgenommen, wird gefunden und bestraft.
 
Liebe ukrainische Germanistinnen und Germanisten, die zurzeit in Bayreuth sind,
 
es bietet sich die Gelegenheit in einem Sprachkurs für ukrainische Flüchtlinge auf dem Sprachniveau A1 in Bayreuth offline zu unterrichten. Bei Bedarf wird eine Unterkunft zur Verfügung gestellt. Unterrichtsstunde (45 Min): 20 Euro.
 
Schreiben Sie bitte an Alla Paslawska Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Unsere ausländischen Kolleginnen und Kollegen fragen oft, wie in der Kriegszeit ukrainische Schulen und Universitäten funktionieren. Heute lassen wir den Direktor des Lyzeums №28 in Lwiw (im Westen der Ukraine) Herrn Iwan Lozenko darüber erzählen. In den letzten Wochen wurde die Schule zu einem Zufluchtsort für zahlreiche Flüchtlinge aus dem Osten und Süden der Ukraine. Das hat sicher auch den Charakter seines Berichts bestimmt.
 
Wir haben in diesen schrecklichen Wochen des Krieges viel Ungerechtigkeit, Tod und Leiden erleben müssen. Gleichzeitig haben die meisten Staaten der Welt und ihre Bürger Solidarität mit der Ukraine und den Ukrainern auf vielfältige Weise gezeigt. Wir wissen das sehr zu schätzen und hoffen, dass Sie in Ihrer Unterstützung der Ukraine nicht nachlassen werden.
 
Die Ukraine kämpft auf allen Fronten. Sehr wichtig ist der Informationskampf, bei dem es den Russen lange Jahre gelang, die Ukrainer als Nazionalisten und Faschisten darzustellen. Das ist inzwischen vorbei. Aber jetzt versuchen unsere Feinde die Flüchtlinge im schlechten Licht darzustellen. Glauben Sie bitte an keine Lügengeschichten, überprüfen Sie die Fakten. Die Ukrainer mussten ihre Häuser verlassen, weil sie von Russen angegriffen wurden. Ihr grösster Wunscht ist, nach Hause zu kommen. Und die Aufgabe von allen ist, diesen Moment so schnel wie möglich näher zu bringen. Nur zusammen können wir den russischen Krieg beenden – und vor allem durch die Unterstützung der ukrainischen Armee. Heute setzt sie sich nicht nur für die Ukraine, sondern für demokratische Werte in der ganzen Welt.
 
Mit Unterstützung der Hanns Seidel Stiftung Ukraine
Die Informationen sind auch schon auf der allgemeinen Webseite der Linguistics.
 
 
 
Liebe Kolleginnen und Kollegen, anbei das weitere Angebot für ukrainische Wissenschaftler von der Universität Krakau
 
 
 
 
На зображенні може бути: текст «Stipendien für ukrainische Wissenschaftler»
 
 
 
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
das Istituto Italiano di Studi Germanici verleiht ein Stipendium an ukrainische Germanistin/ikrainischen Germanisten, die/der sich infolge der aktuellen, schrecklichen Lage in Schwierigkeit befinden. Es besteht die Möglichkeit, den/die Kollegen/in in der kleinen (2 Zimmer, Bad und Küche) Gästewohnung des Instituts für die notwendige Zeit unterzubringen. Auch können wir ihn/sie durch ein Stipendium unterstützen.
 
Wir bitten die Verbandsmitglieder, die Bewerbungen (eine kurze Begründung der Notwendigkeit des Stipendiumerhaltes und ein Curriculum vitae) an die Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bis 5. April zu schicken.
 
Mit Unterstützung der Hanns Seidel Stiftung Ukraine
Dear Sir or Madam,
Sehr geehrte Damen und Herren,
*deutsche Version folgt unten*
we would like to inform you that the Leibniz ScienceCampus Europe and America in Regensburg offers a two-year doctoral scholarship. This fellowship is aimed at researchers who either want to start a new PhD research or who are already completing a dissertation and are looking for funding. The dissertation projects should cover at least one of the thematic research modules of the ScienceCampus.
Wie verlogen erscheinen unter diesen Umständen die russischen Sprüche über gemeinsame slawische Wurzeln, gemeinsame Kirche etc. Diesen Menschen ist nichts mehr heilig. Sie wollen nur verbrannte Erde hinterlassen. Sie rauben alles, was ihnen begegnet. Man fragt sich: Ist das tatsächlich nur Putin? Und was ist mit den 71% der Russen, die seine Vernichtung der Ukraine unterstützen? Wie kann man Menschen zu Raubtieren machen? Was empfindet man, wenn man eine Kirche gezielt mit Raketen beschießt? Ist das noch die Frage an den Psychoterapeuten oder an das Haager Tribunal?
 
▪Die Ukraine verkauft keine Menschen, Land und Souveränität, das ist die Position des Präsidenten Selenskyj während der Verhandlungen.
▪Das Minimumprogramm für die Verhandlungen in der Türkei ist eine Lösung der humanitären Krise. Das Maximumprogramm ist ein Waffenstillstand und die stabile Einigung darauf.
▪Zurzeit gibt es keine Einigung über wesentliche Verhandlungspunkte. Stattdessen gibt es einen Austasch von Gedanken, Anregungen und Ideen.
▪Die Frage der Abhaltung eines Referendums in der Ukraine wird bei den Gesprächen in der Türkei nicht diskutiert, da es sich dabei um eine interne Angelegenheit der Ukraine handelt
▪In diesem Monat änderte sich die öffentliche Position der Russischen Föderation allmählich von Plänen, wichtige Städte der Ukraine in wenigen Tagen zu erobern, zu Erklärungen, dass „Militäroperationen“ auf die Eroberung der Gebiete von Donezk und Luhansk beschränkt seien.
▪Wenn Russland wieder ultimativ und in propagandistischen Klischees spricht, werden die Gespräche ins Leere laufen.
 
Mit Unterstützung von Hanns Seidel Stiftung Ukraine
 
 
Viele Menschen werden getötet. Doch jeder hat das Recht mindestens begraben zu werden. Nicht jedoch die russischen Soldaten, die in der Ukraine ihren Tod gefunden haben.
Liebe Germanistik-Studierende, liebe Germanist_innen, liebe Deutschlehrer_innen,
 
die Universität Bamberg unterstützt ukrainische Studierende und Wissenschaftler, die infolge des russischen Überfalls auf die Ukraine ihre Heimat verlassen mussten. Hier finden Sie die wichtigsten Informationen, die Ihnen helfen werden, sich in Bamberg schnell zurechtzufinden:
 
Du hast alle möglichen Überfälle überstanden, bist aber immer frei und stolz geblieben. Du hast den Zweiten Weltkrieg erlebt aber bist glücklicherweise verschont geblieben. Heute, am 26.03.2022 bist Du von den Russen beschossen worden. Nicht mal Faschisten haben sich getraut, Dich zu zerstören. Aber Dein russischer Nachbar, der sich gern als ältererer Bruder der Ukrainer zu präsentieren pflegte, wollte Dich heute mit seinen Raketen zerstören. Das war nicht Putin, das waren die Russen, die das gemacht haben. Das waren die Russen, die Putin zur Macht gebracht haben. Dieses Verbrechen, wie auch eure Verbrechen in Mariupol und Cherson, in Irpin und anderen ukrainischen Städten, werden wir nie vergessen. Es wird Zeit kommen, wo auch ihr begreifen werdet, was ihr angestellt habt. Ihr werdet nicht mehr schlafen können, auch eure Kinder nicht und eure Enkel nicht. Die Tränen unserer Kinder, Mütter, Omas und Opas werden euch bis ins Grab begleiten und auch dortn nicht mehr in Ruhe lassen. Nicht mal Gott wird euch eure Verbrechen verzeihen.
 
Alla Paslawska
 
Ist möglicherweise ein Bild von Denkmal und außen
 
 
 
 
Der ukrainische Sänger Swjatoslaw Wakartschuk besucht ukrainische Städte, die durch den Krieg am schlimmsten betroffen sind. Hier seine Eindrücke.
 
 
UDGV UDGV UDGV UDGV UDGV UDGV UDGV