Ukrainischer Deutschlehrer 
– und Germanistenverband

Sehr geehrte Damen und Herren, wir laden Sie herzlich zur Teilnahme an der Ersten internationalen wissenschaftlichen Tagung im Rahmen der vom DAAD geförderten GIP zwischen dem Lehrstuhl für Germanistische Linguistik und Sprachdidaktik (Ruhr-Universität Bochum, Deutschland) und dem Lehrstuhl für germanische Philologie und Translation (Nationale Taras-Schewtschenko Universität Kyiv, Ukraine) "Germanische Sprachen im interkulturellen Kontext (Linguistik, Translation, Sprachdidaktik)" ein.

Lehrerwettbewerb
Meine Schule der Zukunft

Die erste Vorstellung vom Kulturgut eines Landes geben seine Sehenswürdigkeiten: weltbekannte und lokale Objekte, Naturschönheiten und Kulturdenkmäler sowie die Werke der technischen Kultur. Reiseführer und Reisebilder schenken ihnen viel Aufmerksamkeit, zahlreiche Videos fluten das Internet. Es gibt einen Weg, die Sehenswürdigkeiten eines Landes auf einen Blick zu sehen - einen Blick auf die Karte des Landes zu werfen, welche heißt: „Sehenswürdigkeiten von…“ Deshalb initiiert der UDGV den Wettbewerb Landkarte „Sehenswürdigkeiten der Ukraine“.

Am 4.-5. Dezember 2017 führte das Lehrstuhl für interkulturelle Kommunikation und Translationswissenschaft (Fakultät für Fremdsptrachen, Nationale Iwan-Franko-Universität Lwiw) in Zusammenarbeit mit UDGV und Hanns-Seidel-Stiftung Kiew Deutschlehrerfortbildung "Interkulturelles Trainig im DaF-Unterricht" durch.

Am 1. Dezember 2017 fand das Koordinatoren-Treffen des Ukrainischen Deutschlehrer- und Germanistenverbandes an der Nationalen Iwan-Franko-Universität Lwiw (Lehrstuhl für Fremdsprachen) statt.

Liebe Kolleginnen und Kollegen, 

sehr geehrte Damen und Herren,

wie jedes Jahr um diese Zeit, möchten wir Sie über das „Kultur und Sprache“- Seminarprogramm des kommenden Jahres informieren.

Liebe Freunde,

Freie Universität Berlin, Bessarabiendeutscher Verein e.V. und Deutsches Kulturforum östliches Europa laden zur Ausstellung "Fromme und tüchtige Leute...". Die deutschen Siedlungen in Bessarabien (1814-1940) ein. Die Austellung findet vom 20.11 bis 10.12 in der Ukrainischen Katholischen Universität (Lwiw) statt.

Im Anhang finden Sie den Thesenband "Sternstunden der deutschen Sprache in der Ukraine" (29.-30. September 2017, Tscherniwzi).

Liebe Freunde,
 
im Namen des Litauischen Deutschlehrerverbandes möchte ich Sie darauf hinweisen, dass der Litauische Deutschlehrerverband den internationalen Wettbewerb "Vielfalt der Briefmarken" für Deutschlernende veranstaltet.

Im Rahmen des deutsch-ukrainischen Sprachenjahres 2017/18 initiierte der Ukrainische Deutschlehrer- und Germanistenverband den Kalenderwettbewerb "Unter einem D-A-CH gefunden", dessen Ziele waren: 1) sich Gedanken über die Geschichte, Gegenwart und Zukunft der deutschen Sprache zu machen; 2) auf die deutschsprachigen Länder aufmerksam zu machen; 3) für Deutsch als Fremdsprache zu werben.

Am 29. und 30. September 2017 fand an der Nationalen Jurij-Fedjkowytsch-Universität Tscherniwzi die XXIV. Tagung des Ukrainischen Deutschlehrer- und Germanistenverbandes „Sternstunden der deutschen Sprache in der Ukraine“ statt. Neben einer großen Zahl der ukrainischen Germanisten nahmen daran viele ausländische Gäste aus Deutschland, Österreich und anderen Ländern teil, wodurch der Status des Verbandes als Plattform für einen fruchtbaren fachlichen, wissenschaftlichen und kulturellen Austausch nur weiter bestätigt wurde.

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir möchten Sie gerne auf den Call for Papers für unser zweites Treffen des Landeskunde Netzwerkes Ukraine aufmerksam machen. Das Treffen wird am 03. und 04.11.2017 in Dnipro stattfinden.

Da ich mit 2 oder 3 Gruppen von ca. 5 Schülern einer Schule in Düsseldorf im Alter von 14 bis 16 Jahren von Anfang Oktober bis Ende Dezember 2017 an einem deutschsprachigen Teilprojekt des "Europäischen Wettbewerbes" arbeiten möchte - Details s. unter: http://www.europaeischer-wettbewerb.de - suche ich europaweit nach Kolleginnen und Kollegen, die Zeit und Lust haben, mit ihren Schülerinnen und Schülern mit uns zusammen zu arbeiten.

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir laden Sie herzlich zu unserer XII. Internationalen Fachtagung "Sprachen und die Welt: Forschung und Didaktik" ein. Die Fachtagung findet am 22.-23. März 2018 an der Fakultät für Fremdsprachen der Zentralukrainischen Staatlichen Pädagogischen Wolodymyr-Wynnytschenko-Universität Kropywnyzkyj / Ukraine statt.

Am 31. Juli – 4. August 2017 fand in der malerischen, gastfreundlichen schweizerischen Stadt Fribourg die XVI. Internationale Tagung der Deutschlehrinnen und Deutschlehrer unter dem Motto „Brücken gestalten – mit Deutsch verbinden: Menschen – Lebendwelten – Kulturen“ statt.

Wir möchten Sie daran erinnern, dass die Einschreibung zur Teilnahme an der XXIV. Tagung des UDGV „Sternstunden der deutschen Sprache in der Ukraine“ nur bis zum 25.06.2017 möglich ist!

Im Rahmen des deutsch-ukrainischen Sprachenjahres 2017/18 initiiert der Ukrainische Deutschlehrer- und Germanistenverband die Kalenderwettbewerbe: "Sternstunden der deutschen Sprache in der Ukraine" und Landkarte „Sehenswürdigkeiten der Ukraine“ (Einschreibung bis zum 5.09.2017!).

Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme ein!

Unser Partner, das internationale Call-Center «MSV Multicall», lädt Fachkräfte mit sehr guten Deutschkenntnissen (B2/C1) ein. Bruttogehalt: 13000 UAH. Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch unter +380663270144.

Dear Sir or Madam,
please find enclosed the invitation to the international DIES Conference: "Female Leadership and Higher Education management in developing countries", which will take place 28 – 29 June 2017 in Bonn, Germany.

Der Ukrainische Deutschlehrer- und Germanistenverband, die Fakultät für Fremdsprachen, der Lehrstuhl für germanistische, allgemeine und vergleichende Sprachwissenschaft der Nationalen Jurij-Fedjkowytsch-Universität Tscherniwzi laden Sie herzlich zur XXIV. Tagung des UDGV „Sternstunden der deutschen Sprache in der Ukraine“ ein, die am 29. und 30. September 2017 ander Nationalen Jurij-Fedjkowytsch-Universität Tscherniwzi stattfinden wird.

Sehr geehrte Damen und Herren,

UDGV UDGV UDGV UDGV UDGV UDGV UDGV